Fisches Nachtgesang

Das Filmprogramm zur Ausstellung
“Von Kunst und Politik”: Fotografie in der Sammlung des Deutschen Bundestages (20.2. bis 12.5. 2008)

Filmische / fotografische Installationen im Kabinett des Kunst-Raums während der Öffnungszeiten (Nonstop)

 

Hans Martin Sewcz: Fisches Nachtgesang

Frei nach Christian Morgenstern. Moving Painting (1995, 5.24 min)

Seit der Entwicklung der flat screens gibt es ein neues Medium. Neben Gemälden, Drucken usw. können auch Filmsequenzen an Wänden angebracht werden: Das Tafelbild lernte laufen. “Fisches Nachtgesang” ist eine Adaption des gleichnamigen Lautgedichts. Die Portraitierten bewegen lautlos ihre Lippen nach dem gleichnamigen Zwei-Zeichen-Gedicht von Christian Morgenstern. Die Regeln: Halbkreis = runder Mund, waagerechter Strich = gerader Mund.

Die Aufnahmen entstanden 1995 während einer Vernissage bei der Stiftung Starke, indem der Konzeptkünstler Hans Martin Sewcz die Besucher bat, das Gedicht vor der Kamera mimisch zu interpretieren, darunter Jörg Starke und der Schriftsteller Nicolaus Sombart.

Filmabende im Kabinett des Kunst-Raums zu Sonderöffnungszeiten

Donnerstag, 17. April, 19.00 Uhr

Hans Martin Sewcz

aesthetics now. Mit Ästhetik fängt alles an.

Vid Potpourri 45 min

Das Video Potpourri besteht aus Kurzbeiträgen über die verschiedenen Sujets des Fotografen und Konzeptkünstlers Hans Martin Sewcz sowie seiner kreativ-experimentellen Auseinandersetzung mit dem Medium Film. In den 70er Jahren dokumentierte er während seines Studiums an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst die verfallenen Straßen in Leipzig und Ostberlin und porträtierte vor allem Jugendliche und Künstler. In den 80er Jahren setzte er sich fotografisch mit der DDR-Produktkultur auseinander, erlebte dann den Fall der Mauer bereits als Westberliner, woraufhin er DDR-Verpackungen in einer Sammlung bewahrte. Installationen und Kunst-am-Bau-Projekte folgten. Seit den 90er Jahren hält er die Gegenwart und deren Lebensgefühl auch filmisch fest: Straßenszenen, Techno-Paraden, (Künstler-) Porträts, ready founds, Autobiographisches… (H.M.S.)

Link zum Bundestag: Filmprogramm zur Ausstellung “Von Kunst und Politik Fotografie in der Sammlung des Deutschen Bundestages”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.